Was
  • Anwalt
  • ARAG Versicherungsagenturen
  • Architekt
  • Bauservice
  • Fahrzeugaufbereitung
  • Friseur
  • Jalousien
  • KFZ-Meisterwerkstatt
  • Kleintransporte
  • Oberflächenversiegelung
  • Schlüsseldienst
  • Taxi
  • Versicherungsmakler Berlin
Wo
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Wohngebäudeversicherung

Wohngebäudeversicherung-Berlin

Wohngebäudeversicherung Berlin

 

 

 

Eine Wohngebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer bieten darüber hinaus noch weitere wichtige Leistungen.

 

 

 

 

 

Als Versicherungsgegenstand einer Wohngebäudeversicherung bezeichnet man das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Eigentümer schließen eine Wohngebäudeversicherung ab, um die Kosten für Wiederaufbau oder Sanierung des Gebäudes nach einem versicherten Schaden nicht selbst tragen zu müssen. In der Wohngebäudeversicherung ist das Gebäude im Regelfall zum gleitenden Neuwert versichert.


Die Wohngebäudeversicherung unterteilt sich in drei wesentliche Bereiche:

  • Sturmversicherung: gegen Sturm (ab Windstärke 8) und Hagel
  • Leitungswasser: gegen Leitungswasser, Frost- und Bruchschäden
  • Feuer: schützt gegen Brand, Explosion, Blitzschlag, Implosion und den Absturz von Luftfahrzeugen

 

Der Versicherungsbeitrag einer Wohngebäudeversicherung richtet sich nach:

  • Alter,
  • Lage,
  • Bauart,
  • Nutzung,
  • Wohnfläche,
  • Ausstattungsmerkmalen,
  • eventuell nach der Versicherungssumme 1914 (überwiegend in „Alttarifen“)

und gegebenenfalls nach weiteren Merkmalen des zu versichernden Gebäudes – je nach Anbieter.

 

Die Höhe der Prämie der Wohngebäudeversicherung ist von mehreren Kriterien abhängig. Diese sind:

  • der gewünschten Versicherungssumme,
  • der Laufzeit des Vertrages (1-3 Jahre),
  • der evtl. vereinbarten Selbstbeteiligung (ggfs. in der Gebäudeversicherung grundlegend vorgegeben, z.B. für Elementarschäden in bestimmten Elementarzonen)
  • und der Zahlweise.

 

Gängige Zahlungsweisen der Wohngebäudeversicherung sind:

  • monatliche,
  • viertel-,
  • halb- oder
  • jährliche Beiträge.

Viele Versicherer der Gebäudeversicherung verzichten auf den Ratenzahlungszuschlag bei einer jährlichen Zahlungsweise.

Tipp

Viele Versicherer bieten ein deutlich erweitertes Leistungsspektrum in der Wohngebäudeversicherung an, das viele nützliche Zusätze bietet z.B. Erdrutsch, Lawinen, Schneedruck, mitversichern von Grundstücksbestandteilen, Wiederbepflanzung von Gärten, Schäden an der Gartenteichpumpe, mitversichern von Nebengebäuden, Überschwemmungen, Rückstau, Rohrbruch auf dem Grundstück, Rohrbruch ausßerhalb des Grundstücks, Hochwasser, Starkregen. Es ist empfehlenswert in der Gebäudeversicherung nicht an der falschen Stelle zu sparen und die Absicherung detailliert zu besprechen, um die Wohngebäudeversicherung optimal auf die Bedürfnisse abzustimmen. Ein Schaden ist oft mit einem erheblich finanziellen Aufwand verbunden.

 

 

 

Herz und Verstand - regio.link

Dieser Beitrag wird in naher Zukunft noch deutlich erweiterte Informationen für dich aufzeigen. Bitte hab etwas Geduld und besuche uns später erneut. Danke.

< Vollkaskoversicherung | Yacht-Haftpflichtversicherung >

Versicherungsagenturen in Berlin
cat-icon Carola-Neher-Straße 66, 12619 Berlin, Deutschland